AGB

Download der AGB-Verleih als PDF Download der AGB-Touren als PDF Download der Benutzungsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Verleih von Booten und Material (AGB-Verleih)

des Kanuverleihs TeamKraft Birgit Evers, Hindenburgstr. 69, 42117 Wuppertal (i.F. auch “der Verleiher”)

Diese AGB sind ausdrücklicher Bestandteil jedes Verleih-Geschäfts zwischen dem Kanuverleih TeamKraft Birgit Evers, Wuppertal und einem Ausleiher. Die AGB sollten bereits bei einer Buchungsanfrage zur Kenntnis genommen werden und sind zwingend Bestandteil eines jeden Verleih-Vertrags. Eventuell entgegenstehende Geschäftsbedingungen eines Geschäftspartners haben für das Verleih-Geschäft keine Gültigkeit.

Geschäftsgegenstand

Der Verleiher verleiht Kanus und zum Paddeln erforderliches Material an Privatpersonen wie auch an juristische Personen.

Anmeldung

Die Anmeldung kann schriftlich oder telefonisch erfolgen und wird nach Bestätigung des Veranstalters gültig.

Zahlungsbedingungen

Die Anzahlung von 25% des vereinbarten Preises muss innerhalb von 7 Tagen bezahlt werden. Der Restbetrag muss spätestens 10 Tage vor dem Verleihtermin eingehen. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung. Sollten die vereinbarten Zahlungen nicht erfolgen, treten die Regelungen für den Rücktritt in Kraft.

Bei kurzfristiger Buchung erfolgt die Zahlung ausnahmsweise bar vor Tourbeginn.

Die Verleih-Preise sind im Internet und auf Informationsblättern veröffentlicht. Von diesen Preisvorgaben kann jederzeit durch Vereinbarung abgewichen werden.

Kaution

Der Ausleiher stellt eine Kaution in Höhe von 100 Euro je Boot und 300 Euro für einen Bootsanhänger. Die Kaution muss in bar bei Bootsübergabe erlegt werden. Die Kaution erhält der Ausleiher bei der Rückgabe der Boote zurück, sofern das gesamte Material vollständig und unbeschädigt ist.

Rücktritt

Bei einem Rücktritt vom Geschäft werden folgende Kosten vom vereinbarten Gesamtpreis fällig:

bis 30 Tage vor dem Tourdatum 25%
29 – 15 Tage vor dem Tourdatum 50%
14 – 1 Tag vor dem Tourdatum 75%
am Veranstaltungstag 100%

„Schlechtes“ Wetter rechtfertigt keinen Ausfall. Bei zu geringem oder zu hohem Wasserstand kann der Verleiher den Transport zur vereinbarten Strecke verweigern und dem Ausleiher eine Ausweichstrecke anbieten. Der Ausleiher muss die Ausweichstrecke nutzen, wenn aus rechtlichen Gründen die Befahrung der zunächst gewünschten Strecke nicht zulässig ist.

Haftung des Ausleihers

Für Schäden am ausgeliehenen Material haftet der Ausleiher unbegrenzt. Für Schäden an Personen und Eigentum Dritter, die zum Beipiel durch die Verwendung von Material des Verleihers oder anderweitig durch den Ausleiher verursacht werden haftet der Ausleiher. Eine Versicherung hierfür seitens des Verleihers besteht nicht – insofern ist dem Ausleiher anzuraten, eine private Haftpflichtversicherung abzuschließend, die auch das Risiko aus der Verwendung gemieteter Dinge deckt.

Die Haftung des Verleihers

beschränkt sich auf das Vorhandensein von einsatzbereitem Material zum Zeitpunkt der Materialübergabe an den Ausleiher. Sollte Material zum Zeitpunkt der Übergabe unvollständig oder nicht einsatzbereit sein, so ist die Haftung des Ausleihers auf den vereinbarten Ausleihpreis begrenzt. Darüber hinaus haftet der Verleiher nur im Falle von vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln. Dem Ausleiher obliegt es, dieses und den entstandenen Schaden nachzuweisen.

Die Benutzungsbedingungen und Verhaltensregeln auf dem Wasser werden vom Ausleiher anerkannt.

Gerichtsstand

Gerichtsstand für die Vertragspartner ist Wuppertal


Sollten Teile dieser AGB rechtlich nicht haltbar sein, so gelten doch die übrigen Teile weiter. Die unwirksamen Teile sollen durch solche ersetzt werden, die dem Geist der unwirksamen möglichst nahe kommen. Im Übrigen gilt das BGB.

Wuppertal, Mai 2011



Allgemeine Geschäftsbedingungen für begleitete Kanutouren (AGB-Touren)

des TeamKraft-Kanuverleihs Birgit Evers, Hindenburgstr. 69, 42117 Wuppertal.

Teilnahmevoraussetzungen
Jeder Teilnehmer muss schwimmen können. Kinder können nur in Begleitung einer autorisierten erwachsenen Begleitperson mitfahren. Bei Kindern unter 12 Jahren muss eine erwachsene Person mit im Boot sein. Teilnehmer die offensichtlich unter Alkohol, Drogen oder Medikamenteneinfluss
stehen, müssen wir aus Sicherheitsgründen von der Tour ausschließen. Während der Veranstaltung
ist den Anweisungen der beauftragten Begleitpersonen Folge zu leisten.

Anmeldung
Die Anmeldung kann schriftlich oder telefonisch erfolgen und wird nach Bestätigung des Veranstalters gültig.

Zahlungsbedingungen
Die Anzahlung von 25% des Tourpreises muss innerhalb von 7 Tagen bezahlt werden. Der Restbetrag muss spätestens 10 Tage vor der Veranstaltung eingehen. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung. Sollten die vereinbarten Zahlungen nicht erfolgen, treten die Regelungen für den Rücktritt in Kraft.
Bei kurzfristig gebuchten Touren erfolgt die Zahlung ausnahmsweise bar vor Tourbeginn.

Haftung/Verantwortung des Teilnehmers
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Gefährdendes Verhalten kann zum sofortigen Ausschluss einer Person von der Tour führen. Der Veranstalter schließt jede Haftung für das Handeln der Teilnehmer ausdrücklich aus. Bei Nichtbeachtung der Anweisungen der Begleitpersonen haftet der Teilnehmer für Verlust oder Beschädigung von Ausrüstungsgegenständen sowie für die Übernahme von Rettungs- und Bergungskosten auch gegenüber Dritten. Für Wertsachen und Ausrüstung von Teilnehmern wird keine Haftung übernommen.

Haftung/Verantwortung des Veranstalters
Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf die vereinbarte Leistungserbringung.
Insbesondere umfasst dies die Bereitstellung von einsatzfähigem Material und erfahrenen Begleitpersonen. Im Falle einer unvollständig oder nicht erbrachten Leistung beschränkt sich die Haftung auf den entrichteten Teilnehmerpreis.Darüber hinaus haftet der Veranstalter nur im Falle von vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln. Dem Teilnehmer obliegt es, dieses und den entstandenen Schaden nachzuweisen.

Ausfall der Tour
Im Falle von Hochwasser, Niedrigwasser, Gewitter oder anderen wichtigen Gründen, hat der Veranstalter das Recht die Tour kurzfristig abzusagen und den Teilnehmern eine Ersatzstrecke oder einen neuen Termin anzubieten.

Rücktritt
Bei einem Rücktritt von der Tour werden folgende Kosten vom Gesamtpreis fällig:

bis 30 Tage vor dem Tourdatum 25%
29 – 15 Tage vor dem Tourdatum 50%
14 – 1 Tag vor dem Tourdatum 75%
am Veranstaltungstag 100%

Gerichtsstand
Gerichtsstand für die Vertragspartner ist Wuppertal

Sollten Teile dieser AGB rechtlich nicht haltbar sein, so gelten doch die übrigen Teile weiter. Die unwirksamen Teile sollen durch solche ersetzt werden, die dem Geist der unwirksamen möglichst nahe kommen. Im Übrigen gilt das BGB.

Wuppertal, Mai 2011

Download der AGB-Verleih als PDF Download der AGB-Touren als PDF Download der Benutzungsbedingungen